Der Limes in Forchtenberg

Östlich vom Forchtenberger Stadtteil Sindringen verläuft der Limes von Jagsthausen kommend Richtung Öhringen. Eine Infotafel am Radweg nach Ernsbach weist auf ihn hin.

Bei der Kirche in Sindringen wurden Mauerwerke (nicht sichtbar) eines römischen Kleinkastells gefunden. Limes und Kleinkastell werden um 160 n. Chr. datiert. Ein gußeisernes Modell bei der Kirche weist anschaulich auf das Kleinkastell hin.

Im bewaldeten Kocherhang südlich von Sindringen können die konservierten Grundmauern eines römischen Wachturmes (Infotafel) besichtigt werden. Der Standort des Wachturmes ist von Sindringen zu Fuß in ca. 30 Minuten über den ausgeschilderten Limeswanderweg zu erreichen.

Die Stadt Forchtenberg

Kommen Sie nach Forchtenberg – gehen Sie auf Entdeckungsreise

Aus den Städtchen Forchtenberg und Sindringen sowie den Gemeinden Ernsbach, Wohlmuthausen und Muthof ist 1972 die neue Stadt Forchtenberg im Hohenlohekreis entstanden. Unsere Kleinstadt mit rund 5.000 Einwohner  auf einer Fläche von ca. 38 km² kann auf eine lange und interessante Geschichte zurückblicken. Sie ist in einem der reizvollsten Teile des Kochertals gelegen. Die Landschaft ist durch das schöne Flusstal des Kochers sowie die idyllischen Seitentälern von Kupfer, Sall und Wülfinger Bach geprägt.

Die waldreiche Umgebung, gepflegte Rebenanlagen und ausgedehnte Wiesentäler haben einen hohen Freizeit- und Erholungswert entstehen lassen. Die malerischen und gepflegten Orte mit einem vielfältigen gastronomischen Angebot laden zum Verweilen ein. Dabei sollte nicht versäumt werden, den guten Forchtenberger Wein zu probieren.

Seit 2005 ist der obergermanisch - rätische Limes in der Liste der UNESCO Welterbe aufgenommen. Im Ortsteil Sindringen befinden sich nördlich des Kochers, am Kocherhang, die restaurierten Turmfundamente eines römischen Wachpostens, sowie unterhalb der Ev. Heilig-Kreuz-Kirche der ehemalige Platz eines römischen Kleinkastells.

Gehen Sie in Forchtenberg auf Entdeckungsreise und genießen Sie unsere Gastfreundschaft. (www.forchtenberg.de)

Aktuelles

19.02.2021

Fotowettbewerb Deutsche Limesstraße

Zweiflinger Preisträgerin mit Foto des Limes-Blick Pfedelbach-Gleichen

weiterlesen
26.01.2021

Victoria vor dem Tore

Bei Rettungsgrabungen wurden zwei beinahe vollstänge Sandsteinskulpturen entdeckt.

weiterlesen
11.12.2020

LIMES to go

APP "Deutsche Limes-Straße" präsentiert Weygang-Museum

weiterlesen
07.12.2020

Zurück in die Jungsteinzeit

Prospektionsgrabungen im Neubaugebiet Limespark C und Römerallee

weiterlesen
Limes-Infotafeln am Pfahldöbel
17.08.2020

Neue Limes-Infotafeln am Pfahldöbel am Limes-Wanderweg

Seit dem Sommer 2020 gibt es beim Pfahldöbel (bei Zweiflingen-Pfahlbach) am Limes-Wanderweg zwei...

weiterlesen
11.06.2020

Erklärvideo Limestor Öhringen

regionale Handwerker ermöglichen Rekonstruktion Holztor

weiterlesen
Ein römischer Bote auf einem Pferd reitend ist zu sehen.
06.04.2020

Malvorlagen für Kinder zum Thema Limes

Die Stadt Öhringen und der Tourismusverbund Hohenloher Perlen stellen kostenlos Malvorlagen für...

weiterlesen
21.10.2019

Interessenten für römische Schautruppe gesucht

weiterlesen
18.10.2019

Literatur-Tipp: Vicus Aurelianus - Das römische Öhringen

weiterlesen